Einstufung des Elternbeitrages

Die Stadt Wilhelmshaven betreibt keine eigenen Kindertagesstätten. Die jeweiligen Träger legen die Beiträge eigenständig fest.

Staffelung der Elternbeiträge:

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Elternbeiträge für den Besuch von Kindertagesstätten nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Eltern zu staffeln sind. Die Stadt Wilhelmshaven hat ein 3-Stufen-Modell entwickelt, wonach eben diese Leistungsfähigkeit der Eltern anhand eines Fragebogens berechnet wird. Danach zahlen Antragsteller mit einem anrechenbaren Jahreseinkommen von bis zu 25.500 € den vom Kindergartenträger festgesetzten Grundelternbeitrag. Bei einem anrechenbaren Jahreseinkommen bis zu 35.800 € wird der Grundelternbeitrag um 25% und bei einem Einkommen über 35.800 € um 50% erhöht. Die entsprechenden Formulare - Hinweise, den Antrag auf Einstufung und die Erläuterungen dazu - finden Sie unter: Weiterführende Links.

Die Öffnungszeiten der wirtschaftlichen Jugendhilfe (im Rathaus,  1. Etage, Ostflügel) sind montags, mittwochs und freitags jeweils von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Gewährung einer Beihilfe für den Kindertagesstättenbeitrag

Bei geringem Einkommen besteht die Möglichkeit der Gewährung einer Beihilfe für den Kindertagesstättenbeitrag durch das Jugendamt der Stadt Wilhelmshaven. Antrag und Merkblatt finden Sie unter: Weiterführende Links.

Die Öffnungszeiten der wirtschaftlichen Jugendhilfe (im Rathaus,  1. Etage, Ostflügel) sind montags, mittwochs und freitags jeweils von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr.