Erziehungslotsen,

 Erziehungslotsen

  • sind Ehrenamtliche, die sich für Familien einsetzen möchten
  • kommen in die Familie nach Hause; in der Regel ein Mal in der Woche für etwa drei Stunden.
  • unterstützen die Familie da, wo die Hilfe gebraucht wird: mit den Kindern, durch klärende Gespräche oder auf dem Weg durch den Behördendschungel.
  • überlegen mit der Familie gemeinsam, wo es in Wilhelmshaven weitere Hilfe und Unterstützung gibt.
  • unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.

Die „Erziehungslotsen“ sind ein Projekt des Landes Niedersachsen (Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration). In Wilhelmshaven wird das Projekt in Kooperation der Ev. Familien-Bildungsstätte und des Familien- und Kinderservicebüros durchgeführt.

Vor Beginn der Tätigkeit werden die Ehrenamtlichen in einer Schulung für ihre Aufgabe qualifiziert.

Das Projekt ist für Familien kostenfrei.

Wenn Sie Unterstützung durch eine/n Erziehungslotsin/ Erziehungslotsen wünschen oder als Erziehungslots/in ehrenamtlich arbeiten möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit Waltraud Sprauer im Familien- und Kinderservicebüro Wilhelmshaven auf:

04421-7543422

sprauer@efb-friwhv.de

Das Projekt Erziehungslotsen wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration und der Stadt Wilhelmshaven und in Zusammenarbeit  mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Niedersachsen durchgeführt.